Geld verdienen mit Onlineshops: Aller Anfang ist schwer

Geschrieben von Jochen am 02. Dezember 2008 in Kategorie Affiliate Marketing

Angeblich soll es noch nie zuvor so leicht gewesen sein, Geld im Internet zu verdienen. In den vergangenen beiden Jahren sind viele neue Projekte an den Start gegangen, die es den Publishern noch leichter machen sollen, Einnahmen zu generieren. Wer mit der Zeit geht, lässt sich die entsprechenden Möglichkeiten natürlich nicht entgehen und wagt den einen oder anderen Versuch – so wie die Jungs der Kassenzone, die ein grandioses Projekt gestartet haben.

Im Grunde genommen haben die Jungs nichts anderes gemacht, als einen Shop bei Zlio zu eröffnen und diesen zu vermarkten. Zlio ist ein Marktplatz, auf dem man relativ schnell und unkompliziert einen eigenen Onlineshop einrichten kann. Die angebotenen Produkte verkauft man natürlich nicht selbst, stattdessen werden Produkte von Shoppingpartnern angeboten: Für jeden Verkauf gibt es eine Provision. Die Besonderheit des Marktplatzes besteht vor allem darin, dass man seinen Shop sowohl im Hinblick auf das Design als auch auf das Produktangebot relativ frei gestalten kann. Edit: Auch Eigene Artikel können eingestellt und über Zlio vermarktet werden.

Allerdings hat es ganz den Anschein, als ob der Schuss nach hinten losgegangen ist. Denn trotz gezielter Wahl einer Nische und einem sehr kleinen Adwords Budget (in Höhe von 50 Euro) wurden lediglich 15 Cent an Einnahmen generiert. Sicherlich wird das Team der Kassenzone nicht alles perfekt gemacht haben, doch im Großen und Ganzen zeigt das Beispiel sehr gut auf, dass Vermarktung und Verkauf von Produkten kein Kinderspiel sind.

Zlio möchte ich an dieser Stelle ebenso wenig schlecht machen. Dennoch wird relativ gut ersichtlich, dass man mit eigenen Domains, eigenem Content und gezielt ausgewählten Partnerprogrammen wohl erheblich besser verdienen kann.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , , , ,

3 Comments For This Post

  1. Alex says:

    Du kannst Zlio ruhig schlecht machen – es lag bestimmt an denen :-)

  2. Jochen Meyer says:

    @Alex:

    Da lobe ich lieber euch: war eine gute Idee, das mal auszuprobieren

  3. Gerd says:

    Guter Artikel, danke! Besten Dank auch für den Linktipp (http://www.excitingcommerce.de/2008/11/social-commerce.html) Richtig geile Seite!

    Gruß
    Gerd

Leave a Reply