Misterinfo verärgert viele SEO Blogger

Geschrieben von Jochen am 18. Dezember 2008 in Kategorie SEO

Kein anderes Thema beschäftigt die deutschsprachige SEO Blogosphäre derzeit so sehr wie die Umstellung auf nofollow Links im Artikelverzeichnis Misterinfo. Im Grunde genommen ist die Geschichte schnell erzählt: Die Betreiber des Artikelverzeichnisses haben beschlossen, alle ausgehenden Links auf nofollow umzustellen.

Diese Vorgehensweise stößt bei den SEOs sehr negativ auf, was genau genommen kein Wunder ist, schließlich wurden die Artikel nicht zum Spaß geschrieben, sondern um Content gegen Links zu tauschen. Die Empörung ist vor allem auch deshalb so groß, weil die Umstellung auf nofollow nicht für künftige Artikel gilt, die ab einem bestimmten Stichtag eingereicht werden. Vielmehr ist es so, dass alle Artikel betroffen sind – so mancher SEO hätte sicherlich gar keine Artikel eingereicht, wenn er gewusst hätte, dass die Links eines Tages auf nofollow umgestellt werden.

Natürlich werden nun einige sagen, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr sinnvoll ist, Artikel zu schreiben und diese an entsprechende Verzeichnisse zu versenden. Doch die große Anzahl an Reaktionen zeigt wie sehr Artikelverzeichnisse immer noch für den Linkaufbau verwendet werden.

Warten wir einmal ab, wie sich Misterinfo in Zukunft entwickelt – und zwar sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Einreichungen als auch auf die Positionen in den SERPs. Interessante Szenarien zu möglichen Änderungen in den SERPs gibt es bei blogs-optimieren zu lesen.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , , , , ,

2 Comments For This Post

  1. An di says:

    es ist auch nicht mehr sehr sinnvoll artikel in irgendwelche artikel verzeihnisse zu schreiben. aber ein link aus misterinfo, gerade wenn er schon etwas älter ist, macht möglicher weise noch etwas her. die anderen AV’s (und mister info ist nur ein AV) sind mittlerweile keinen pfifferling mehr wert.

    und warum ist dein link auf misterinfo FOLLOW?
    du hättest doch von denen auch keinen bekommen ;)

  2. Jochen says:

    tja, wir gehen halt mit gutem Beispiel voran. Dieser ganze Linkgeiz ist doch einfach nur lachhaft. Außerdem hat uns (und auch vielen anderen Bloggern) Misterinfo eine gute Story geliefert ;-)

Leave a Reply