Zwangsfusion bei 7Trends und Enamora

Geschrieben von Jochen am 12. Januar 2010 in Kategorie Online-Marketing

Im vergangenen Jahren machten die Samwer Brüder vor allem mit ihrer E-Commerce Offensive von sich reden. Zahlreiche Shops wurden eröffnet oder übernommen – viele davon wurden als eigene Unternehmen betrieben.

Allerdings gibt es nun gleich zu Jahresbeginn eine kleine Überraschung. Wie deutsche-startups berichtet, werden der Fashion-Shop „7Trends“ und der Lingerie-Shop „Enamora“ fusionieren. Ob die Onlineshops zusammengewürfelt werden, bleibt abzuwarten. Laut deutsche-startups sollen die bisher eigenständigen Unternehmen mittlerweile im selben Gebäude residieren und sich das Büro teilen.

Dass die Fusion freiwillig zur Nutzung von Synergieeffekten erfolgte, wird allerdings angezweifelt. Dafür steht allerdings fest, dass das neue Unternehmen seinen Umsatz massiv steigern möchte. In diesem Jahr soll ein achtstelliger Umsatz angepeilt werden.

Ähnliche Beiträge:

Tags : , ,

0 Comments For This Post

1 Trackbacks For This Post

  1. 7Trends & Enamora fusionieren says:

    [...] …soso…Zwangsfusion…aha…achtstelliger Umsatz angepeilt…holla…na dann: auf in den Kampf! [...]

Leave a Reply