Eigene Shoplösungen machen nicht automatisch glücklich

Geschrieben von Jochen am 17. September 2012 in Kategorie Online-Marketing

In letzter Zeit ging es hier im Blog häufiger um das Thema Onlineshop, insbesondere um Shops, die leicht zu administrieren und somit vor allem für kleine Händler interessant sind. Im heutigen Beitrag geht es hingegen um selbst entwickelte Shoplösungen. Diese gelangen eher bei großen Händlern zum Einsatz, weil diese eher über die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel verfügen.

Verallgemeinert lässt sich sagen, dass eigene Shoplösungen ein neuer Trend sind. Zunehmend mehr große Händler scheinen mit den etablierten Standardlösungen wie Magento oder Oxid eSales nicht mehr zufrieden zu sein und schwenken deshalb auf selbst entwickelte Shops um. Weshalb sie dies tun, ist im Grunde vollkommen klar: Eigene Shoplösung erlauben es, auf die individuellen Bedürfnisse wesentlich besser einzugehen und einen competitive Advante herauszuarbeiten.

Eines der wohl bekanntesten Beispiele für den Umstieg von einem etablierten Shopsystem auf eine Entwicklung ist Zalando. Wie schon seit längerer Zeit bekannt ist, hat sich der große Schuh- und Modeversender von Magento getrennt und ein eigenes E-Commerce System entwickelt, um somit bestimmten Anforderungen noch besser gerecht zu werden.

Allerdings bringen eigene Shopsysteme nicht nur Vorteile mit sich. Selbstverständlich existieren auch gewisse Nachteile – und die sind in ihrer Bedeutung nicht zu unterschätzen. Womöglich hat die E-Commerce Größe Zooplus deshalb die Entscheidung getroffen, sich von der eigenen Shoplösung zu trennen und wieder auf eines der etablierten Standardsysteme umzusatteln.

Eine solche Vermutung hegt man zumindest im Hause excitingcommcerce. Dort geht man von solch einem Schritt aus. Die Vermutung rührt aus der Analyse von Stellenanzeigen: Es werden Software- und E-Commerce Spezialisten gesucht, die bei einer solchen Umstellung helfen. Allerdings weiß man nicht so genau, was konkret umgestellt werden soll. Womöglich geht es auch um eine vergleichsweise kleine Geschichte und nicht den eigentlichen Onlineshops.

Doch ganz egal ob Zooplus eine solche Umstellung vornimmt oder nicht: Die Rückkehr zu einer etablierten Standardlösung bringt durchaus gewisse Vorzüge mit sich. Hierzu zählt vor allem die Tatsache, dass sich neue Mitarbeiter wesentlich schneller einarbeiten können. Selbst entwickelte Shops können vollkommen anders als die Standardlösungen konzipiert worden sein – sollten zu viele Mitarbeiter gehen, die für die Wartung und Weiterentwicklung eines solchen Shops verantwortlich sind, drohen große Schwierigkeiten.

Außerdem hat man es nicht so leicht, wenn Schnittstellen zu anderen Systemen geschaffen werden müssen. Die großen Standardshops verfügen über viele Schnittstellen bereits automatisch, was womöglich nicht nur Komfort, sondern auch Sicherheit bedeutet.

Ähnliche Beiträge:

Tags : ,

Leave a Reply